Logo Zentrum für Essstörungen

Unsere Angebote für Betroffene

Beratung

Weintrauben © Hermine Brzobohaty-Theuer

Jedes Beratungsgespräch zu spezifischen Fragen unterliegt den Honorarsätzen der jeweiligen Therapeutin und muss individuell vereinbart werden. Beratungsgespräche können nicht über die Krankenkasse abgerechnet oder von dieser bezuschusst werden.

Das Beratungsteam besteht aus Fachfrauen (Psychotherapeutinnen, Psychologinnen, Sozial- und Lebensberaterinnen) mit mehrjähriger Fortbildung zum Thema Essstörung, die Module in frauenspezifischer Essstörungs-Weiterbildung absolviert haben. In Follow-up Gruppen und Supervisionsseminaren holen sich diese Mitarbeiterinnen ständig fachspezifische Unterstützung und Wissen über den neuen Stand von Forschung und Wissenschaft.

Psychotherapie

Wenn Sie Ihr Problem in einer Psychotherapie bearbeiten wollen, erhalten Sie an der Hotline Hinweise und Empfehlungen, welche Therapeutinnen für Ihr spezielles Anliegen gerade freie Kapazität haben.

Einzelsetting

Sie können Therapeutinnen für Psychotherapie im Einzelsetting innerhalb des Teams frei wählen. Erstgesprächs- und Therapiekosten werden zu den jeweiligen Bedingungen der Psychotherapeutin vereinbart und mit dieser abgesprochen. Auf Antrag gewähren die Krankenkassen derzeit einen Kostenzuschuss für eine 50 Minuten - Einheit. Die Höhe des Kostenzuschusses ist abhängig von der jeweiligen Krankenkasse. Der Zuschuss ist auf der jeweiligen Webseite der Krankenkassen einsehbar. Psychotherapeutinnen mit Kassenverträgen können in Einzelfällen auch vollbezahlte Plätze anbieten. In der Regel sind diese Plätze rar.

Gruppentherapie

Ergänzend oder auch als Fortsetzung einer bereits abgeschlossenen Einzeltherapie bieten einige Psychotherapeutinnen Gruppen für Betroffene an.